15. August 2018

Fakten oder was?

Ihr Lieben,

manchmal stöbere ich auf anderen Seiten herum und stoße oft auf "10 (oder wieviel auch immer) Fakten über mich".
Dann denke ich jedesmal, kenne ich die Person dann besser, wenn ich das jetzt lese? 
Wahrscheinlich nicht, aber neugierig bin ich dann doch immer.

Deshalb spiele ich dieses Spiel jetzt auch mal.


Das hier wird nun ziemlich lang.
Also bitte: "klick" wenn du das nicht alles lesen magst, und tschüs bis demnächst.

Ich fange mit den leiblichen Süchten an.


SCHOKOLADE, KUCHEN UND ÄHNLICHES


Selbst gebackene Waffeln - immer gut.


Mimi ist mindestens genauso auf Kuchen versessen wie ich.



Wenn ich zwischen Kuchen und Schoki wählen müsste?
Beides! 



KAFFEESUCHT

Dazu lässt sich eigentlich nichts sagen.
Kaffee bleibt Kaffee.


Keine Aufregung: Mimis Cappuccino ist in Wirklichkeit Kakao.
Weiß sie aber nicht.


Manchmal wünscht sie sich ausdrücklich "heiße Schokolade". Dann lasse ich halt einfach den Schaum weg und sie merkt nicht, dass sie immer das Gleiche trinkt.

Nicht dass du jetzt denkst, hier wird nur völlig ungesund gegessen und genascht.
 Weit gefehlt!

Unser Lieblingsobst sind Kirschen


Und wenn gerade ein Puppenkind fertig geworden ist, dann lassen wir es natürlich nicht zuschauen.
Es kriegt auch was von unseren Kirschen ab.


Genug der kulinarischen Genüsse. 


Ich liebe Häuser
 
In jeder Stilrichtung, in jeder Form, in der Stadt oder auf dem Land, überall gibt es so tolle Häuser. 
Ich habe in "meiner" Stadt auf einer ganz, ganz kurzen Strecke zum Beispiel diese Schönheiten fotografiert.




Lesen

Ich kann mich kaum an einen Tag erinnern, an dem ich nicht in einem Buch gelesen hätte.
Doch, einige gibt es, aber das waren ganz, ganz besondere Ausnahmetage.


Kleines Paradies.


Früh übt sich, was ein Lesewurm werden will.
Mimi ist auf dem besten Weg. 



Musik 

Mein Musikgeschmack ist breit gefächert.
Momentan:


Einer meiner Favoriten ist Herr Mozart.
Ich liebe besonders die verspielten, graziösen Klaviersonaten.
 


Farben

Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine meiner Leserinnen nicht weiß, dass ich farbensüchtig bin.


Kunterbunt ist immer gut.



Flohmarkt

Wie ein Kind vor Weihnachten fühle ich mich, wenn ich auf einen Flohmarkt gehe.


Bei Knöpfen und Nähutensilien schlägt mein Puppenliesl-Herz besonders laut.

 
Und weil ich die Puppenliesl bin, finde ich 
antike Puppenkleider
 unglaublich faszinierend.
 

 Kaum vorstellbar, mit welcher Liebe sie - oft von Hand - hergestellt wurden.

 

Pflanzen 
 
Ich mag viele Pflanzen um mich herum.
Dschungelfeeling.


 


Wie viele Fakten habe ich jetzt zusammengetragen?
Ich denke, es reicht und du hast vielleicht wirklich ein bisserl was über mich erfahren.
 
Herzliche Puppenliesl-Micha Grüße


 

 
 


 
 






1. August 2018

Mir fällt nichts ein

Ihr Lieben,

heute fällt mir partout kein Titel ein.
Auch egal, oder?

Ich bin gerade dabei, einen sehr langen Post vorzubereiten. 
Normalerweise schreibe ich "einfach so", aber diesmal......
Ihr werdet sehen.

Deshalb zeige ich jetzt nur ganz schnell einen Dickmops, für den ich auch noch keinen Namen habe.
Scheinbar klaut mir die Hitze meine Ideen???? 






Herzliche Puppenliesl-Micha Grüße 

26. Juli 2018

Nein, nein

Ihr Lieben,

nein, nein, nicht Mimi versteckt sich hier.
 Die Haarfarbe stimmt nicht ganz.


Dieser kleine Rotschopf ist, kaum dass er seine Kleidung bekommen hat, herumgehüpft und herumgetobt, hat sich versteckt, hat in meinem Nähkorb gekramt und sich kaum bändigen lassen.


Pipa steht auf ihren dicken Beinchen und schaut vorwitzig in die Welt.


Pipa, gleich darfst du zu deiner Mama reisen!
Die rechnet wahrscheinlich gar nicht mit deiner Ankunft, musste sie doch soooo lange warten!
Tja, die wird staunen.






Herzliche Puppenliesl-Micha Grüße
 

20. Juli 2018

Blütensehnsucht und Sommersonne

Ihr Lieben,

als ich vor ein paar Tagen im Supermarkt um die Ecke in der Kassenschlange stand, fiel mein Blick auf eines dieser wunderschönen Hochglanzmagazine, die sonderbarerweise fast alle mit Land- beginnen.
Jedenfalls stand da in großen Lettern "Blütensehnsucht".
Nicht alle Sehnsüchte lassen sich derart schnell erfüllen, wie es momentan mit dieser der Fall ist.

So hab ich mir gedacht, ich schau mal, welche Sehnsuchtsblüten ich so um mich herum habe.
Es sind aber derart viele, dass ich nur einige geknipst habe.
Ein Fingerhut passt doch zur Puppenliesl (obwohl ich nie einen benutze).


Habt ihr jemals eine rosane Kornblume gesehen?
Bei mir gibt es sie (und blaue auch).



Ich wollte so gerne eine Hummel bei der Arbeit fotografieren, aber die sind derart schnell!
Es hat nicht richtig geklappt.


Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider sind alle meine Blumen.









Auch SIE genießt die Sommersonne.
Wer allerdings genau hinschaut, weiß, was Mimi noch mehr genießt.




Jetzt zeig ich euch noch den allerallerschönsten Blumenstand, den ich in München kenne.
Die Fotos sind leider hoffnungslos überbelichtet.







Tipp: Viktualienmarkt - ganz am Rand.
Ich garantiere euch, ohne etwas zu kaufen, kommt ihr nicht vorbei! 
 Ganz besondere Vorsicht ist geboten, wenn man in das Innere des Häuschens geht.

Und ganz zuletzt, obwohl keine Blüten:
Faszination Regenbogen - immer wieder.



Herzliche Puppenliesl-Micha Grüße


P.S.
Ein kleiner Rotschopf hat endlich seine Kleidung bekommen, es gibt aber noch keine Fotos. Die folgen.